Smartphone-Tasche und Displayfolie

Mein Samsung Galaxy J5 wurde Dank zweier Produkttest neu ausgestattet. Zum einen durften wir eine Smartphone-Hülle von „DesignCases thematys“ und zum anderen eine Panzerglas-Folie von „OKCS“ testen.

Zunächst zu der Kunstledertasche von DesignCases thematys:

Ich hatte mich für den Produkttest beworben, weil mir das Motiv auf Anhieb gefallen hat. In Natura sah die Kunstledertasche dann zum Glück genauso toll aus wie auf den Bildern – schönes Design und schöne satte Farben. Mir gefällt sie sehr gut und ich habe damit auch schone einige „Komplimente“ à la „Die sieht ja toll aus“ von Freundinnen bekommen.

Das Smartphone wird in eine Hartplastik-Schale gedrückt, in der es sicher sitzt und nicht rausfallen kann. Die Hartplastik-Schale ist an der Innenseite der Kunstledertasche befestigt. Auch das hält gut und man sieht keinerlei Klebereste oder so. Die Tasche kann man zuklappen und mit einem Magnetverschluss verschließen. Das finde ich besonders toll, da dass Galaxy J5 zu groß für die Hosentasche ist und ich es immer in meiner Handtasche mitnehme und bei all den Sachen, die Frau so in der Handtasche hat, kann ein zusätzlicher Schutz des Displays ja nicht schaden.

Für Anschlüsse und Tasten am Rand gibt es Aussparungen, damit man sie natürlich auch in der Hülle benutzen kann. Die Anschlüsse zum Laden und für die Kopfhörer kann man auch im zugeklappten Zustand nutzen.

Alles in allem eine schöne Smartphone-Tasche, die gut verarbeitet ist und besten Schutz bietet. Mich persönlich stört ein wenig, dass man die Tasche immer nach hinten klappen muss, wenn man telefoniert oder schreibt. Mir sind Handyhüllen ohne Deckel eigentlich lieber, aber um das Display zu schützen, werde ich die Kunstledertasche weiterhin benutzen. Ich bin nur mal gespannt, ob die Kante nicht irgendwann vom ständigen Umklappen abgenutzt aussieht.

IMG_2262 (3)

Nun kommen wir zu der Panzerglas-Folie von OKCS:

Ich hatte mein Smartphone schon vorher mit einer Schutzfolie versehen, aber natürlich waren da wieder Luftbläschen drauf, weil sich trotz gründlichem Putzen ganz feine Staubpartikel auf das Display gesetzt hatten.

Die Panzerglas-Folie von OKCS sitzt perfekt – kein einziges Luftbläschen. Das liegt an den ganzen beiliegenden Reinigungshelfern. Zunächst soll man das Smartphone mit einem nassen Tuch und daraufhin mit einem trockenen Tuch abwischen. Dann tupft man es noch mit einem Sticker ab, um die feinen Staubkörnchen zu entfernen und kann dann die feine Glasfolie platzieren. Und sie sitzt wirklich perfekt, obwohl ich sie noch mal kurz abziehen musste, um die Position zu korrigieren.

Also von der Panzerglas-Folie bin ich restlos begeistert. Die Anbringung war kinderleicht und das Display reagiert weiterhin flüssig. Die Folie ist auch so dünn, dass das Smartphone immer noch in die Smartphone-Tasche passt.

Es war nur ein bisschen verwirrend, dass die Anleitung auf der Verpackung der Panzerglas-Folie gar nicht zu dem Inhalt passte. Man kann sich zwar denken, was man machen muss, trotzdem sollte das ja nicht so sein. Ich habe das auch als kleinen Kritikpunkt bei dem Produkttest angegeben, vielleicht wird das dann ja mal überarbeitet.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s