Braun Series 3 3040s

Wir sagen in unserem Haushalt momentan den Haaren den Kampf an. Nachdem ich ja den Philips SatinPerfect Epilierer testen durfte, kam für meine bessere Hälfte kurze Zeit später von trnd die Zusage, dass er den neuen Braun Series 3 testen dürfte.
Er durfte das Wet&Dry Modell, den Braun Series 3 3040s testen. Hier sein Eindruck:

Lieferumfang:

  • Rasierer (mit Langhaarschneider, ohne Präzisionseinstellung!)
  • Schutzkappe
  • Ladekabel
  • Reinigungsbürste
  • Gebrauchsanleitung

Der Lieferumfang ist auf ein Minimum beschränkt, ich hätte mir zumindest das Pflegeöl im Lieferumfang gewünscht, damit man einen Anhaltspunkt hat, was man dafür verwenden soll.

Zum Gerät:

Der Series 3 ist sauber und hochwertig verarbeitet. Der Langhaarschneider lässt sich mit Druck auf den zugehörigen Knopf leicht ausfahren, ansonsten bleibt er eingerastet und bleibt da, wo er hingehört. Der Rasierkopf, den man für die Reinigung und zum Austauschen abnehmen kann, sitzt sicher und fest, er lässt sich deswegen etwas schwerlich abnehmen, wodurch er aber auch nicht aus Versehen abgehen kann. Besonders positiv hervorzuheben ist der Akku. Innerhalb einer Stunde ist er aufgeladen und reicht dann für gut 45 Minuten. Außerdem ist die Akkuanzeige sehr gut. Sie besteht aus drei Balken, die einem eine gute Orientierung über den Akkustand liefern. Einziger Kritikpunkt beim Akku (NiMh): wenn er den Geist aufgibt, kann man das ganze Gerät entsorgen (nicht austauschbar!).

Zum Rasieren:

Ich lasse mir meistens einen 3-Tage-Bart wachsen, der dann bekämpft werden muss. Ich habe einen sehr dichten Wuchs und recht feste Barthaare. Beim Rasieren mit dem Series 3 3040s merkt man, dass er sich sehr gut den Gesichtskonturen anpasst, die Scherelemente bewegen sich immer mit und der Rasierer hat durchgehend Kontakt zu der Haut. Trotzdem rasiert er nicht sehr gründlich, ich muss viele Stellen mehrmals rasieren, um ein glattes Ergebnis zu bekommen. Man erreicht zwar das gewünschte Ziel, jedoch muss man dafür schon mehr Zeit aufbringen.

Was aber für den Series 3 Wet&Dry spricht, ist, dass man ihn in Kombination mit Wasser und Rasiergel nutzen kann. Die Rasur dauert so zwar noch etwas länger als schon beim Trockenrasieren, aber dafür ist es sanfter zur Haut. Ich habe häufiger Probleme mit Hautirritationen, die dadurch auf ein Minimum reduziert werden.

Unter der Dusche habe ich den Series 3 3040s dann auch mal ausprobiert. Mit der Gummierung an den Seiten liegt er wirklich sicher in der Hand, man kennt das ja, wie schnell einem glatte und “schwerere” Sachen aus den nassen Händen rutschen, nicht so beim Series 3 3040w&d. Nun zum Rasieren unter der Dusche. Ich fand die Idee gut, mich morgens schnell unter der Dusche zu rasieren. Da ich dort aber keinen Spiegel habe, blieben zu viele Stellen unrasiert, die ich dann doch außerhalb der Dusche nachbessern musste. Ich bleibe also lieber dabei, vor dem Spiegel zu rasieren.

Reinigung:

Ein weiterer Pluspunkt des Series 3 ist die Reinigung. Einfach unter Wasser halten und schnell und gründlich säubern. Mit der Reinigungsbürste kann man noch festsitzende Haare raus bürsten.

Zusätzliche Kosten/Folgekosten:

Wichtig ist noch zu erwähnen, dass nach ner Zeit das Schersystem ausgetauscht werden muss. Laut Anleitung soll man nach ca. 18 Monaten den alten Scherkopf durch einen neuen ersetzen. Der Series 3 zeigt den nötigen Wechsel anhand einer Anzeige an. Die Folgekosten belaufen sich auf ca. 25€ pro 1 1/2 Jahre. Außerdem soll man den Scherkopf wöchentlich mit Leichtmaschinenöl pflegen, um die Rasierleistung zu erhalten. Das ist nicht im Lieferumfang enthalten und muss zusätzlich gekauft werden.

Fazit:

Ich bin zufrieden. Man braucht zwar ein bisschen länger zum Rasieren, weil der Series 3 3040s nicht so gründlich arbeitet, dafür ist er sanft zur Haut, schnell geladen und in Kombination mit Wasser und Rasiergel zu benutzen.

Ich kann dazu nur sagen, wenn er nach dem Rasieren wieder aus dem Badezimmer kommt, ist er immer schön glatt rasiert

IMG_7032

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s